Sonstiges Mittagessen und Tagesablauf

Meal time in kindergarten.

Mittagessen Ablauf, Kosten und Unterstützung

Um 12 Uhr nehmen wir in drei Räumen altersspezifisch das Mittagessen ein. Dann beginnt eine Ruhephase, die je nach Bedürfnissen der Kinder gestaltet wird.

Das Essensgeld beträgt 3,80 € pro Tag.

Der Caterer Partyservice Schön der unsere Einrichtung beliefert, verfügt über ein Online Bestellsystem für die Teilnahme am Mittagessen. Sie bestellen dann ganz bequem von Zuhause aus über das Internet.

Familien mit geringem Einkommen, können durch das Bildungs- und Teilhabe-Paket unterstützt werden.

Bei Fragen dazu, sprechen Sie uns gerne an.

Snack:
Für alle Kinder wird um 15.30 Uhr ein Snack in Form von Keksen, Joghurt, Obst oder ähnlichem gereicht. Dieser Snack wird von den Eltern eingesammelt. In der Tür bzw. im Eingangsbereich hängt dazu eine Liste, wer was mitbringen muss. Bitte schauen Sie regelmäßig auf diese Liste.

Unser Tagesablauf

Tägliche Vormittage

Ab 7.00 Uhr bis 9.00 Uhr werden die ankommenden Kinder und Eltern von einer Erzieherin im Flur begrüßt. In der Zeit von 7.30 Uhr bis 09.30 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit ihr von zu Hause mitgebrachtem Frühstück zu verzehren.

Dafür sind im Wolkenland Frühstückstische einladend gedeckt. Eine Erzieherin begleitet das Frühstück, reicht den Kindern Getränke, wie Mineralwasser, Apfelschorle, Kakao oder Milch. Auf jedem Tisch steht ein Teller mit frischem Obst und Gemüse. Während der gesamten Betreuungszeit können sich die Kinder an verschiedenen Getränken bedienen.

Je nach Tagesplanung findet um 9.30 Uhr ein Morgenkreis oder um 11.15 Uhr ein Mittagskreis statt.

Dazu trifft sich jedes Kind in seiner Stammgruppe. Dort begrüßen wir uns mit einem Lied, erzählen uns von besonderen Ereignissen, tanzen, singen und spielen miteinander.

Das Freispiel findet während der gesamten Kindergartenzeit außerhalb der verschiedenen Aktivitäten, Angebote oder Projekte statt.

Freispiel

Das Freispiel hat in unserer Einrichtung einen hohen Stellenwert und nimmt einen Großteil der Zeit in unserem Tagesablauf ein. Das Freispiel ist die Zeit, in der die Kinder ihren Spielort, ihr Spielmaterial, die Spieldauer und den oder die Spielpartner selbst bestimmen.

Das Kindergartenteam begleitet und beobachtet, während dieser Zeit, das Spiel und das Miteinander der Kinder und hilft ihnen bei Wünschen, Fragen und Nöten. Alle Teammitglieder sind Ansprechpartner für alle Kinder. Ein besonderer Schwerpunkt im Freispiel ist das Sozialverhalten, das Miteinander und die Selbstständigkeit. Hierfür ist gegenseitiges Vertrauen und das Zutrauen in die Fähigkeiten eines jeden Kindes die praktizierte Grundlage. Jedes Kind sucht sich seine „Liebe“ nach seinen Wünschen und Bedürfnissen. Nichts wird erzwungen.

Damit es zu einem guten Miteinander innerhalb der Gruppe kommt, setzt sie den Kindern Grenzen und achtet auf die Einhaltung von Regeln und Absprachen.

Spielhof Außengelände

Zum Freispiel gehört natürlich auch das Spielen auf dem Außengelände. Dort werden die Kinder von uns Erzieherinnen begleitet und können klettern, schaukeln, rutschen, im Sand spielen oder mit den verschiedenen Fahrzeugen fahren.

Zwischendurch werden die Kinder in einem separaten Waschraum je nach Bedarf gewickelt, Dieser Vorgang wird täglich protokolliert.

Wöchentliche Vormittage

In der Regel teilen wir die Vormittage der Woche wie folgt ein:

  • Montags bis freitags findet um 9.30 Uhr ein Morgenkreis statt.
  • Montags ist unser Freispieltag. An diesem Tag werden begonnene Aktivitäten zu Ende geführt und ein Stuhlkreis mit einer gemeinsamen Gesprächsrunde steht im Mittelpunkt.
  • Dienstags und donnerstags sind die Tage, an denen wir die angeleiteten Angebote an die Kinder herantragen und durchführen.
  • Mittwochs wird Klaus die Maus durchgeführt. Hier haben die Kinder die Möglichkeit sich altersentsprechend Bücher auszusuchen und für 5 Tage für zu Hause auszuleihen.
  • Freitags ist Gruppentag. Gemeinsame Gespräche im Stuhlkreis, Spiele und das Buch der Woche beenden die Woche. An diesem Morgen frühstücken alle Kinder gemeinsam auf Gruppenebene.
  • An einem Vormittag in der Woche wird zusätzlich ein großer Sing- und Spielkreis in der Turnhalle für alle Kinder, die möchten, angeboten.

Mittags

Zwischen 12.00 und 12.30 Uhr werden die ersten Kinder von ihren Eltern abgeholt. Die Kinder, die zum Mittagessen bleiben, gehen je nach Alter in ihren Mittagessenraum, sie werden dabei von den Erzieherinnen begleitet und unterstützt.

Über-Mittag-Betreuung
Von einer Catering-Firma werden wir täglich mit einem Mittagsmenü beliefert. Der Ablauf vor dem Essen ist in jeder Gruppe gleich und beginnt mit dem Händewaschen. Danach nimmt jedes Kind seinen Platz ein und die Kinder helfen altersabhängig bei den Vorbereitungen für das gemeinsame Mittagessen (Tisch decken).

Als katholische Einrichtung ist es uns wichtig, regelmäßig vor dem Essen ein Tischgebet zu sprechen oder zu singen und anschließend mit einem Sprach-Vers guten Appetit zu wünschen.

Das Auffüllen der Speisen erfolgt gemeinsam durch die Erzieherin und das Kind. Wir beginnen alle gemeinsam zu essen und erleben so Gemeinschaft.

Nach dem Essen wird der Tisch abgeräumt und die Kinder putzen sich die Zähne. Die jüngsten Kinder werden für den Mittagsschlaf umgezogen und gehen dann gemeinsam mit einer Erzieherin in den Schlafraum. Dort haben sie die Möglichkeit sich auszuruhen oder zu schlafen.

Die etwas älteren Kinder können sich nach dem Essen in der Turnhalle ausruhen. Dazu wird der Raum verdunkelt und jedes Kind bekommt eine Matratze, eine Decke und ein Kissen. Selbstverständlich darf das Kind sein Kuscheltier von zu Hause mitbringen. Hier hören die Kinder ein Hörspiel oder ruhige Musik.

Die größeren Kinder und alle, die nicht mehr schlafen oder ruhen, hören eine Vorlesegeschichte und spielen dann ruhig in der Gruppe.

Nachmittags

Ab 14.00 Uhr findet eine zweite Bring- und Abholphase statt. Jetzt werden auch die ersten Kinder wach, sie werden umgezogen und gewickelt. Anschließend können die Kinder das gesamte Freispielangebot nutzen oder an geplanten Angeboten teilnehmen:

  • Montags bieten wir für alle Kinder einen Freispielnachmittag an.
  • Für dienstags planen zwei feste Erzieherinnen für alle Vorschulkinder ein Angebot und führen es mit ihnen durch.
  • Mittwochs bieten wir eine Bewegungs – AG für alle Kinder, die an diesem Nachmittag im Kindergarten sind, an. Bewegungsförderung und Spaß stehen hier im Vordergrund. Verschiedene Projekte, wie z.B. Joggen, Olympiade, Kinderyoga, Zirkus, usw. werden den Kindern angeboten. Die jeweiligen Projekte haben eine Länge von 4-6 Angeboten.
  • Am Donnerstag findet ein Überraschungsnachmittag statt. Alle Kinder, die an diesem Nachmittag im Kindergarten sind und Lust haben mitzumachen, erwartet ein besonderes Angebot.
  • Freitags wird für alle Kinder eine angeleitete Sportstunde angeboten.

Um 15.30 Uhr bekommen die Kinder einen Nachmittagssnack in Form von Obst, Joghurt oder Keksen etc.

Die Kinder werden nach Bedarf oder um 16.00 bzw. 17.00 Uhr abgeholt.