Yoga teacher and children exercising in the park.

Elternarbeit eine gute Kooperation zwischen Eltern, Kindern und Erziehern

Grundlage einer guten Arbeit mit dem Kind ist ein ständiger Kontakt und gute Kooperation zwischen Eltern, Kindern und den Erziehern. Um das uns anvertraute Kind am besten fördern und verstehen zu können, muss man seine Welt, die Menschen, mit denen es aufwächst, kennen. Dafür bauen wir ein Verhältnis aus einer Mischung von Vertrautheit und einer gewissen Distanz zu den Eltern auf.

Durch regelmäßigen Austausch mit den Eltern fällt es leichter die Bedürfnisse und Wünsche des einzelnen Kindes zu erkennen und zu verstehen. Der Austausch findet z.B. beim morgendlichen Bringen der Kinder während der sogenannten „Tür- und Angelgespräche“ statt.

Elternsprechtage Wünsche, Nöte und Bedürfnisse
von Eltern, Kindern und Kindergartenteam

Im Herbst und im Frühjahr bieten die einzelnen Gruppen einen Elternsprechtag an, an dem Eltern und Erzieher ungestört und ausgiebig über die Entwicklung des Kindes sprechen können. Auch Wünsche, Nöte und Bedürfnisse von Eltern, Kindern und Kindergartenteam können hier bei Bedarf erörtert werden.

Zusätzlich werden die Eltern im Herbst anhand der Bildungsdokumentation umfassend über ihre Kinder informiert.

Nach persönlicher Terminabsprache finden natürlich auch jeder Zeit Elterngespräche statt. Diese sollen helfen, bei akuten Fragen und Schwierigkeiten, Antworten und Lösungen zu finden. Dabei ist es wichtig ein offenes Ohr für Probleme zu haben und die Eltern bei der Erziehung ihres Kindes zu unterstützen.

Da immer häufiger Anfragen zu pädagogischen Themen, vermehrt auch, durch bei der Erziehung überforderter Eltern auftreten, ist auch die Zusammenarbeit mit fachkundigen Einrichtungen zur Unterstützung und Weiterleitung der Eltern bei Problemen notwendig und wird durchgeführt.

Auch die Belange der Eltern sind für uns von großer Bedeutung. So versuchen wir z.B. ihnen durch Flexibilität in verschiedenen Bereichen entgegenzukommen. Durch unterschiedliche Veranstaltungen wie z.B. dem offenen Elterncafe geben wir den Eltern Hilfe zur Eingliederung und unterstützen soziale Kontakte. Dies ist uns auch besonders bei Familien mit Migrationshintergrund ein wichtiges Anliegen.

Weitere Elemente der Elternarbeit Mehr als nur gute Beziehungen

Die guten Beziehungen zwischen Eltern und Erzieherinnen ergeben ein harmonisches und emotional stabiles Gefüge, innerhalb dessen sich das Kind angenommen und wohl fühlt. So kann sich das Kind besser entfalten, überwindet Schwierigkeiten leichter und gewinnt Sicherheit.

Weitere Elemente der Elternarbeit sind:Die Wahl des Elternrates

  • Dieser setzt sich pro Gruppe aus einem Elternvertreter und einem Stellvertreter zusammen. Der Elternrat hat die Aufgabe, die Zusammenarbeit zwischen dem Träger, den Eltern und den pädagogischen Mitarbeitern zu fördern und zu beleben. Bei Einstellungen von pädagogischem Personal und bei Belegung der Betreuungsplätze wird der Elternrat informiert. Mehrmals im Jahr finden Elternratssitzungen statt, bei denen wichtige Themen besprochen werden.
  • Unser Elternrat unterstützt das Kindergartenteam bei vielen Veranstaltungen, wie z.B. die Durchführung des Laternenumzuges, das Anbieten eines Frühlingsverkaufes, das Organisieren des Elternfestes alle zwei Jahre.
  • Hospitation der Eltern im Kindergarten
  • Elterninformationsabende- und nachmittage
  • Information an die Eltern durch E- Mails, Elternbriefe oder Aushänge im Kindergarten
  • Zeitschrift „KINDER“ für alle Eltern
  • Schriftliche Jahresplanung
  • Transparenz der Themenarbeit mit den Kindern
  • Telefonkontakte
  • Familienfeiern
  • Gästenachmittage
  • Vätermorgen
  • Mütter-Verwöhn-Nachmittag
  • Auslegen von Fotos über Aktionen der Kinder
  • Möglichkeit zum Ausleihen von Büchern
  • Bücherausstellungen
  • Anbieten von Informationsbroschüren
  • Auslage aktueller Liedtexte
  • Gemeinsame Aktionen von Eltern und Kindergartenteam, die die Belange der Einrichtung betreffen, wie z.B. gemeinsame Gartenpflege

Für die Eltern der neuen Kindergartenkinder entstehen die ersten Kontakte:

  • Anmeldung und Anmeldegespräch
  • Elternabend für die neuen Kinder
  • Schnupper-Tagen